Bobby McFerrin

The Voice

Bildergalerie

AD_Bobby Mcferrin 1 © Carol Friedman
Bobby McFerrin_ Fotocredit Christopher Kuntzsch
Bobby McFerrin_Fotocredit GON�ALO LOBO PINHEIRO
Bobby McFerrin_Fotocredit Petra Hajska
Biografie Pressetext

Bobby McFerrin


Als eines der größten Multitalente der gegenwärtigen Musikwelt kann Bobby McFerrin trotz – oder gerade wegen – seiner mannigfaltigen Exkursionen in ein breites Spektrum von Musikstilen und Formen auf eine äußerst erfolgreiche Karriere zurückblicken. Seine unvergleichlichen Solo-Auftritte als Sänger und seine Bestseller-Aufnahmen brachten ihm ebenso große Anerkennung ein wie seine ausgiebige Zusammenarbeit mit führenden Jazz-Musikern der Gegenwart. In seinem neuen Programm „Bobby McFerrin loves Brazil“ lässt Bobby McFerrin seine hohe Emotionalität und sein Rhythmusgefühl in die Lieder und Hymnen Brasiliens einfließen. Uns erwartet ein Aufeinandertreffen von Samba und Bossa Nova – wie immer auf höchstem Niveau unterhaltend - und das im Jahr der olympischen Spiele in Rio de Janeiro!
Nach ausgedehnten Tourneen mit Projekten wie SpiritYouAll, VOCAbuLarieS und Brazil plant der Ausnahmekünstler Bobby McFerrin dann im Frühjahr 2018 wieder eine Orchestertournee mit seiner „favourite band“, dem Münchner Rundfunkorchester.
Neben seinen Jazz- und Vokalprojekten liegt ein weiterer Schwerpunkt von McFerrins musikalischen Unternehmungen seither auf dem Dirigat symphonischer Werke. Er studierte bei Gustav Meier, einem der führenden amerikanischen Dirigentenlehrer, und gab 1990 sein Debüt am Pult des San Francisco Symphony Orchestra. Er hat mehrfach mit diesem Orchester gearbeitet und darüber nahezu jedes größere amerikanische Orchester sowie viele renommierte internationale Ensembles geleitet. Bobby McFerrin dirigierte u.a. das New York Philharmonic, das Cleveland und Philadelphia Orchestra, das Los Angeles Philharmonic sowie die Wiener Philharmoniker. An der Opera Carolina leitete er eine konzertante Produktion von Gershwins „Porgy and Bess“.

 

Einzelne Programme