Martin Stadtfeld

Münchner Streichquartett

Bildergalerie

AD_Martin_Stadtfeld_Pressefoto_2016_c_Yvonne_Zemke_-_Sony_Classical
AD_Martin-Stadtfeld-Pressefoto-6-2015_c_Marco-Borggreve-Sony-Classical
Biografie Pressetext

Martin Stadtfeld

Tournee April 2018
Im Jahr 2002 gewann Martin Stadtfeld als erster deutscher Pianist den Internationalen Bach-Wettbewerb in Leipzig. Seitdem hat er sich auch durch mehrfach ausgezeichnete CD-Einspielungen und Konzertreisen als einer der führenden Interpreten der Musik Johann Sebastian Bachs etabliert. Konzertauftritte führen ihn in die wichtigsten Musikzentren Europas, der USA, Chinas und Japans. Aber – wie es Die Zeit einmal treffend formulierte – „Bach ist zwar das Alpha und Omega seines Denkens, doch mitnichten das ganze Alphabet.“ So führt er in Recitals, mit Kammermusikensembles und mit Orchestern wie den Münchner Philharmonikern, der Academy of St Martin in the Fields, dem Leipziger Gewandhausorchester, der Staatskapelle Dresden, den Wiener Symphonikern und dem Mozarteumorchester Salzburg Werke von Beethoven, Mozart, Mendelssohn-Bartholdy und Dvorák auf. Gerade auch die kammermusikalische Besetzung des Klavierquintetts hat für Martin Stadtfeld einen großen Reiz. Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks vereinigt von jeher Musiker von herausragendem Können. Vier davon haben sich vor Jahren zum Münchner Streichquartett zusammengefunden.

Quartette von Schubert und Beethoven
Brahms: Klavierquintett f-moll op 34

Martin Stadtfeld, Klavier

Münchner Streichquartett:
Anne Schoenholtz, Violine
Stephan Hoever, Violine
Mathias Schessl, Viola
Jan Mischlich, Violoncello