Alice Sara Ott

Klavierabend

Di., 26. Januar 2016
20:00 Uhr

Alice Sara Ott
Klavierabend

Weiterer Termin
12. Mai 2017, 20:00 Uhr

Preise:
€56 | 48 | 39 | 32

Alle Preise zzgl.:

  • 1 € Systemgebühr pro online bestelltem Ticket
  • Einmalig 4 € Versandkosten pro Bestellung.

Alice Sara Ott

Beethoven: Sonate Nr. 17 d-moll op. 31/2 „Der Sturm“
Bach: Fantasie und Fuge a-moll BWV 944
Bach: Chaconne d-moll BWV 1004 (Bearbeitung Ferruccio Busoni)
Liszt: Liebesträume
Liszt: Grandes Etudes de Paganini

Beim Üben löscht die deutsch-japanische Pianistin gerne mal das Licht. „Im Dunkeln kann mich nichts Visuelles ablenken, und ich spüre die Töne im ganzen Körper.“ Ob dies der Grund ist, warum das Spiel der jungen Künstlerin so mutig, beherzt und authentisch klingt? „Ihre Finger kennen keine Angst“, staunte The Times schon 2008 über ihre triumphale Debüt-CD mit Liszts höllisch virtuosen Etüden. Unerschrockenheit belegen auch die fünf weiteren Einspielungen der heute 27-Jährigen, allesamt erschienen bei der Deutschen Grammophon: so etwa „Scandale“ mit Strawinskys und Ravels wuchtig-körperlichen Klangschichtungen oder ihr aktuelles „Chopin-Projekt“, in dem Ott jenseits gängiger Hochglanzperfektion einen charmant-intimen, sehr persönlichen Blick auf die romantischen Stücke wirft. Mit ihrer lustvollen Spontaneität und Energie hat die gebürtige Münchnerin das hiesige Publikum schon oft überrascht. Auch den Rest der Welt erobert sie derzeit im Handstreich. Sie habe eben „das Potenzial zur Legende“, prophezeite The Guardian.

Alice Sara Ott, Klavier

Weitere Optionen