Finnish Radio Symphony Orchestra

Sol Gabetta, Violoncello
Hannu Lintu, Leitung

Mo., 12. März 2018
20:00 Uhr

Finnish Radio Symphony Orchestra
Sol Gabetta, Violoncello
Hannu Lintu, Leitung

Auch in Abos Bravissimo, Sol Gabetta

Preise:
€99 | 89 | 79 | 59 | 49 | 39

Alle Preise zzgl.:

  • 1 € Systemgebühr pro online bestelltem Ticket
  • Einmalig 4 € Versandkosten pro Bestellung.

  • Finnish Radio Symphony Orchestra
  • Finnish Radio Symphony Orchestra
Sibelius: Symphonie Nr. 7 C-Dur op. 105
Martinů: Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1
Tschaikowsky: Symphonie Nr. 5 e-moll op. 64

Sol Gabetta hat den Münchnern in den letzten zehn Jahren unvergessliche Konzerte geschenkt. Authentisch und zupackend spielt sie sich direkt in die Herzen der Zuhörer. Als „Artist in Residence“ zeigt die Cellistin in der Saison 2017/18 ihr Können als Kammermusikerin wie als Solistin, die mit den prominentesten Orchestern reüssiert. Das Finnish Radio Symphony Orchestra zählt zu diesen engen Partnern, mit denen sich Gabetta gerne auch Raritäten vornimmt. Die Wiederentdeckung von Martinůs Cellokonzert hat die Musikwelt im Grunde ihr zu verdanken: 2014 holte sie es in einer bejubelten Live-Aufnahme mit den Berliner Philharmonikern ans Tageslicht, und seither ist das mit Überraschungen gespickte Stück fester Bestandteil ihres Repertoires. „Ich liebe es von Tag zu Tag mehr. Es ist so durch und durch lebendige, fröhliche Musik.“ Was könnte besser zu der quirligen Argentinierin passen? Den schwermütig-romantischen Gegenpart dazu liefern Sibelius‘ 7. Symphonie und Tschaikowskys „Schicksalssymphonie“.

Finnish Radio Symphony Orchestra
Sol Gabetta, Violoncello
Hannu Lintu, Leitung

Weitere Optionen