Gewandhausorchester Leipzig

Yefim Bronfman, Klavier
Andris Nelsons, Leitung

Mo., 23. April 2018
20:00 Uhr

Gewandhausorchester Leipzig
Yefim Bronfman, Klavier
Andris Nelsons, Leitung

Preise:
€129 | 119 | 109 | 89 | 69 | 49

Alle Preise zzgl.:

  • 1 € Systemgebühr pro online bestelltem Ticket
  • Einmalig 4 € Versandkosten pro Bestellung.

  • Gewandhausorchester Leipzig
  • Gewandhausorchester Leipzig
Beethoven: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5 Es-Dur op. 73
Brahms: Symphonie Nr. 4 e-moll op. 98

Man muss Andris Nelsons einfach einmal selbst zugeschaut haben, wie er scheinbar lässig und elegant am Pult lehnt, entspannt mit den Orchestermusikern und den Zuhörern flirtet. Und dabei doch die Zügel fest im Griff hält, lächelnd jeden Anflug von Routine abschmettert. Freude und tiefe Ernsthaftigkeit: Für den rund um den Globus gefragten lettischen Dirigenten sind das wohl nur zwei Seiten derselben Medaille. Seit drei Jahren hat sich Nelsons als Chef des Boston Symphony Orchestra fest etabliert, seit Februar kommt nun der renommierte Posten als 21. Leipziger Gewandhauskapellmeisters dazu – damit reiht er sich in die Nachfolge von Größen wie Felix Mendelssohn Bartholdy, Wilhelm Furtwängler oder Kurt Masur. Das Motto des mit 275 Jahren ältesten bürgerlichen Sinfonieorchesters: „Res severa verum gaudium – Wahre Freude ist eine ernste Sache“. Offenbar haben sich da ein Ensemble und ein Dirigent gesucht und gefunden! Mit Spannung wird im Frühjahr die erste Europatournee des neuen Gespanns erwartet – ein Halt in München ist natürlich Pflicht. Am Klavier zeigt dann Grammy-Preisträger Yefim Bronfman in Beethovens Klavierkonzert Nr. 5, dass auch er vermeintlich Gegensätzliches zu versöhnen weiß: Wucht und Brillanz, pure Kraft und zartesten Feingeist.

Gewandhausorchester Leipzig
Yefim Bronfman, Klavier
Andris Nelsons, Leitung

Weitere Optionen