Matthias Goerne

Kammerorchester des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks
Radoslaw Szulc, Leitung

So., 5. März 2017
11:00 Uhr

Matthias Goerne
Kammerorchester des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks
Radoslaw Szulc, Leitung

Auch im Abo Kammerorchester des BR Symphonieorchesters

Preise:
€72 | 64 | 48 | 36

Alle Preise zzgl.:

  • 1 € Systemgebühr pro online bestelltem Ticket
  • Einmalig 4 € Versandkosten pro Bestellung.

Matthias Goerne

Schubert: Ausgewählte Lieder in Bearbeitungen für Bariton und Orchester: Des Fischers Liebesglück D 933, Das Heimweh D 851, Ganymed D 544, Abendstern D 806, Pilgerweise D 789 und Alinde D 904
Schubert: Streichquartett d-moll D 810 „Der Tod und das Mädchen“ (Bearbeitung für Streichorchester: Gustav Mahler)

Als Opern- und Konzertsänger genießt Bariton Matthias Goerne weltweit Anerkennung, sein vielschichtiges Timbre von verletzlich weich bis silberglänzend macht den Schüler von Elisabeth Schwarzkopf und Dietrich Fischer-Dieskau aber vor allem zu einem der führenden Lied-Interpreten unserer Zeit. Eine besondere Liebe gilt seit jeher Franz Schubert: Früh entstand eine legendäre Aufnahme der „Winterreise“ mit Alfred Brendel, bald darauf eine 12-teilige Schubert-Edition mit 200 ausgewählten Liedern und hochkarätigen Klavierpartnern. Aktuell gilt Goernes Augenmerk den Verbindungslinien zwischen Schuberts Liedschöpfungen und kammermusikalischem Schaffen. Im Prinzregententheater begleitet ihn auf dieser Entdeckungsreise das Kammerorchester des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks. Das Publikum erwarten einzigartige Orchesterfassungen der Trost- und Sehnsuchtsstücke sowie eine klangvolle Bearbeitung von „Der Tod und das Mädchen“ aus der Feder Gustav Mahlers.

Kammerorchester des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks
Matthias Goerne, Bariton
Radoslaw Szulc, Leitung

Weitere Optionen