Münchner Symphoniker

Henrik Wiese, Flöte
Ariel Zuckermann, Leitung

Mi., 1. März 2017
20:00 Uhr

Münchner Symphoniker
Henrik Wiese, Flöte
Ariel Zuckermann, Leitung

Preise:
€50 | 45 | 40 | 35 | 30 | 20

Alle Preise zzgl.:

  • 1 € Systemgebühr pro online bestelltem Ticket
  • Einmalig 4 € Versandkosten pro Bestellung.

  • Münchner Symphoniker
  • Münchner Symphoniker
  • Münchner Symphoniker
Mozart: Symphonie Nr. 35 D-Dur KV 385 „Hafner“
Reinecke: Konzert für Flöte und Orchester D-Dur op. 283
Poulenc: Sinfonietta

19.30 Uhr „Gelbe Couch“

Im Hauptberuf ist Henrik Wiese Solo-Flötist beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Paradoxerweise war es gerade sein tagtäglicher Umgang mit Notentexten, der den versierten Praktiker auch zum Quellenforscher werden ließ: Nicht nur Reineckes Flötenkonzert – Bravourstück für jeden Flötisten – legte er jüngst in einer überabeiteten Edition vor. Auch Mozarts „Hafner-Symphonie“ wurde von Wiese in ihren verschiedenen Werkstadien akribisch unter die Lupe genommen. Dass Mozarts Auftraggeber sich keineswegs mit Doppel-f schrieb, war da nur eine Fußnote. Poulencs farbenreiche Sinfonietta von 1948 ergänzt in ungeheurer Stil- und Melodiendichte die Reise durch die Jahrhunderte: Fast scheint es, als hätte der Komponist all seine Gewitztheit in sein einziges Werk für Orchester gelegt.

Münchner Symphoniker
Henrik Wiese, Flöte
Ariel Zuckermann, Leitung

Gefördert durch die Stadtsparkasse München

Weitere Optionen