Olga Peretyatko

Münchner Symphoniker
Manlio Benzi, Leitung

Fr., 26. Februar 2016
20:00 Uhr

Olga Peretyatko
Münchner Symphoniker
Manlio Benzi, Leitung

Preise:
€79 | 64 | 52 | 39

Alle Preise zzgl.:

  • 1 € Systemgebühr pro online bestelltem Ticket
  • Einmalig 4 € Versandkosten pro Bestellung.

Olga Peretyatko

Ausgewählte Arien und Ouvertüren von Gioachino Rossini

Ihr Studium zur Chorleiterin in Sankt Petersburg hängte Olga Peretyatko an den Nagel und zog nach Berlin, um Gesang zu studieren. Ein Glücksfall, denn sonst wäre die Opernwelt um eine außergewöhnliche Koloraturstimme ärmer. 2013 vom Kultursender Arte noch als „Star von morgen“ betitelt, feierte die Sopranistin inzwischen umjubelte Debüts unter anderem an der Berliner Staatsoper Unter den Linden, der New Yorker Metropolitan Opera sowie der Mailänder Scala. Seither reißen sich die Opernhäuser um sie, wenn es darum geht, italienische Rollen vom Barock bis zum Belcanto zu besetzen. Neben den Opernaufführungen sind auch ihre Arienabende etwas ganz Besonderes, wenn Peretyatkos stimmliche und musikalische Vielseitigkeit voll zur Geltung kommt. Mit frappierender Mühelosigkeit und Geschmeidigkeit meistert die Russin Koloraturen in schwindelerregenden Höhen, die die Abendzeitung bei ihrem letzten Auftritt im Herkulessaal der Residenz als „gleißend wie eine Supernova“ beschrieb. Diesmal widmet sie sich zusammen mit den Münchner Symphonikern dem Belcanto und präsentiert einen Arienabend mit Kostbarkeiten von Gioachino Rossini, die sie demnächst auch auf ihrem neuen Album bei Sony Classical veröffentlichen wird.

Olga Peretyatko, Sopran
Münchner Symphoniker
Manlio Benzi, Leitung

Weitere Optionen