Opern auf Bayrisch

von Paul Schallweg

Prinzregententheater

So., 28. Oktober 2012
20:00 Uhr

Opern auf Bayrisch
von Paul Schallweg

Preise:
€46 | 40 | 36 | 32

Alle Preise zzgl.:

  • 1 € Systemgebühr pro online bestelltem Ticket
  • Einmalig 4 € Versandkosten pro Bestellung.

Opern auf Bayrisch

Oper einmal anders: Klassiker der Opernliteratur und einzigartige Mundartverse verschmelzen zu einem kurzweiligen Abend. Paul Schallweg schrieb Mozart, Bizet und Wagner in bayerischem Dialekt: Bei ihm wird Mozarts Zauberflöte zum „Wunder vom Königssee“ und Carmen zu „Wia d’Liab an Sepp zum Mörder g’macht hat“. Die beliebten bayerischen Schauspieler Conny Glogger, Gerd Anthoff und Michael Lerchenberg präsentieren im Prinzregententheater humorvolle, freche und liebevoll-charmante Umdeutungen weltberühmter Opern, live begleitet von Rolf Wilhelm und seinem Ensemble. „Opern auf Bayrisch“ – ein höchst vergnüglicher und kurzweiliger Opernabend der etwas anderen Art, an dem garantiert kein Auge trocken bleibt!

Opern auf Bayrisch von Paul Schallweg (Texte) und Friedrich Meyer (Kompositionen und Arrangements) in der originalen Kirchhammer-Inszenierung mit Conny Glogger, Gerd Anthoff und Michael Lerchenberg

Rolf Wilhelm und Ensemble, Musik
Werner Hofmeister, Schlagzeug

„Carmen“ – oder „Wia d‘Liab an Sepp zum Mörder g‘macht hat“
„Die Zauberflöte“ – oder „Das Wunder vom Königssee“
„Der Fliagade Holländer“ – oder „Wia de Zenze von Leoni durch ihran Opfertod an Seefahrer aus der Verdammnis grett‘ hat“.

Weitere Optionen