Orchester der KlangVerwaltung

Gerhard Oppitz, Klavier
Enoch zu Guttenberg, Leitung

Mi., 22. Februar 2017
20:00 Uhr

Orchester der KlangVerwaltung
Gerhard Oppitz, Klavier
Enoch zu Guttenberg, Leitung

Auch im Abo Enoch zu Guttenberg

Preise:
€79 | 69 | 59 | 49 | 39 | 29

Alle Preise zzgl.:

  • 1 € Systemgebühr pro online bestelltem Ticket
  • Einmalig 4 € Versandkosten pro Bestellung.

  • Orchester der KlangVerwaltung
  • Orchester der KlangVerwaltung
Beethoven: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5 Es-Dur op. 73
Dvorák: Symphonie Nr. 8 G-Dur op. 88

Ganz hinter dem Werk zurücktreten, die eigenen virtuosen Fertigkeiten und emotionalen Befindlichkeiten nicht in den Fokus stellen – diese Haltung ist in der heutigen Zeit schon etwas Besonderes. Der Pianist Gerhard Oppitz ist einer jener seit Jahrzehnten weltweit erfolgreichen Interpreten, die sich selbst ganz im Dienste „des Komponisten“ sehen. Und in diesem Sinne als Vertreter einer „deutschen Klavierschule“, die sich mit Sachlichkeit und Werktreue des großen Klavierrepertoires annimmt. Eines der wegweisenden Gipfelwerke - Beethovens Klavierkonzert Nr. 5 – steht mit Oppitz am Flügel auf dem Programm eines Konzerts im Herkulessaal der Residenz. Unter der Leitung Enoch zu Guttenbergs wird dessen Orchester der KlangVerwaltung zudem mit Dvoraks 8. Symphonie neuerlich beweisen, dass es in den 20 Jahren seines Bestehens zu einem der lebendigsten und engagiertesten Klangkörper der deutschen Orchesterlandschaft gehört.

Orchester der KlangVerwaltung
Gerhard Oppitz, Klavier
Enoch zu Guttenberg, Leitung

Weitere Optionen