Rafal Blechacz

Klavierabend

So., 5. März 2017
19:30 Uhr

Rafal Blechacz
Klavierabend

Auch im Abo Pianissimo

Preise:
€59 | 54 | 49 | 39

Alle Preise zzgl.:

  • 1 € Systemgebühr pro online bestelltem Ticket
  • Einmalig 4 € Versandkosten pro Bestellung.

Rafal Blechacz

Bach: Duetti Nr. 1 e-moll, Nr. 2 F-Dur, Nr. 3 G-Dur und Nr. 4 a-moll BWV 802-805 (Clavier-Übung III)
Beethoven: Rondo G-Dur op. 51/2
Beethoven: Sonate Nr. 3 C-Dur op. 2/3
Chopin: Sonate Nr. 2 b-moll op. 35
Chopin: Nocturne fis-moll op. 48/2
Chopin: Fantasie f-moll op. 49

Wer in den Feuilletons den Namen Rafal Blechacz liest, der wird immer auch an die Sensation beim renommierten Warschauer Chopin-Wettbewerb 2005 erinnert. Damals hatte der unprätentiöse Pole nicht nur den Ersten Preis gewonnen, sondern gleich noch vier Sonderpreise für die beste Mazurka, die beste Polonaise, die beste Sonate und das beste Konzert mit nach Hause genommen. Für den Pianisten folgten ein Exklusivvertrag bei der Deutschen Grammophon und das erste Album, das schon einen Tag nach Verkaufsstart in Deutschland Goldstatus erlangte. „Es scheint, dass Chopin selbst zum Publikum spricht“, hieß es in der Zeit. Fesselnd, mit einem genauen Gespür für Schattierungen und Verläufe, erzählt Blechacz von der zerbrechlichen Eleganz, Entschlossenheit und ernsten Melancholie des Romantikers. Vier weitere CDs sind seither erschienen, auf denen Blechaczs flexible Gestaltung sich durch Werke von Mozart, Beethoven bis Szymanowski kongenial fortspinnt. Mit den Duetti aus Bachs Clavier-Übung setzt der Pole im Frühjahr einen weiteren Kontrapunkt zu „seinem“ Chopin. Zuvor wartet auf den mit dem hochdotierten „Gilmore Artist Award“ gekrönten Künstler allerdings noch eine ganz andere Herausforderung: seine Promotion in Musikphilosophie.

Rafal Blechacz, Klavier

Weitere Optionen