London Brass

First Class British Brass

Bildergalerie

AD_London Brass Tentet Comic Taxi playing � Daniel Bissill
London Brass Tentet
Pressetext

London Brass

23. - 26. Mai 2019 (Quintett)
Dezember 2020
London Brass wurde 1985 aus Mitgliedern des legendären Philip Jones Brass Ensemble gegründet und zählt nach fast 35 Jahren zu den traditionsreichsten Blechbläserensembles überhaupt. Dabei hat der Klangkörper seit seiner Gründung nichts an Virtuosität und charmanter Frische verloren. Dann damit sind die 10 Blechbläser 1985 angetreten: die Virtuosität und Klangfülle der klassischen Blechbläser-Kammermusik zu pflegen und stets frisch zu präsentieren. Das Ensemble besteht aus Musikern der großen Londoner Orchester. Viele der Gründungsmitglieder konnten schon während ihrer Zeit beim Philip Jones Brass Ensemble reichlich Erfahrung sammeln und so machte sich London Brass mit seinen Konzerten und herausragenden CD-Einspielungen in Großbritannien, in ganz Europa, in den USA und in Asien einen Namen.
Mitte der 1990er Jahre betrat London Brass mit einer Jazzposaune und Trompete neue Wege, so dass es zu Kooperationen mit Künstlern wie Jango Bates, Mark Anthony Turnage, Mike Gibbs, Richard Rodney Bennett, Moondog, John Surman und Jack DeJohnette kam.
In den letzten Jahren bereiste das Ensemble viele Länder in ganz Europa und trat an verschiedenen bedeutenden Orten Londons auf: Royal Albert Hall, Cadogan Hall, Barbican, Westminster Abbey, Westminster Cathedral, St. Paul's Cathedral, The Old Whitehall & Banqueting House und Downing Street No. 10 - für weltweite Fernsehproduktionen wie die BBC Proms, das Millennium Celebration Concert, das Queens Jubilee und den Papstbesuch.
Seit 2015 war London Brass in Großbritannien in der Wigmore Hall, beim Newbury Spring Festival, im Trinity Laban Conservatoire bei der Kings Cross Cubitt Series zu hören. Auslandtourneen führten die 10 Briten nach Italien, Polen, Russland, Österreich und Deutschland. Sommerfestivals wie das Schleswig-Holstein Musik Festival, die Brandenburgischen Sommerkonzerte, der Kultursommer Nordhessen waren seit 2015 ebenso wichtige Auftrittsorte in Deutschland wie Konzerte in München, Frankfurt, Dortmund, Köln, Essen, Dresden, Hamburg und Berlin. Im Dezember 2017 unternahm London Brass eine ausgedehnte Tournee mit dem Knabenchor Hannover. Zu den spektakulärsten Auftritten zählen zum Beispiel die Konzerte im Lincoln Center New York, in einer Stahlfabrik in Norwegen oder ein open air Konzert vor der Bergkulisse der Dolomiten.
Das Repertoire des Ensembles reicht von der Musik des 16. Jahrhunderts, beispielsweise mit Werken von Giovanni Gabrieli, bis hin zu Songs von Freddie Mercury und Titeln aus James Bond Filmen.
London Brass nimmt für sein eigenes Label London Brass Recordings auf, des Weiteren liegt aktuell bei Rondeau „Christmas Carols“ mit dem Knabenchor Hannover vor (2014), 2017 erschien mit „In dulci jubilo“ bei Warner Classics ein weiteres Weihnachtsalbum mit Bläserarrangements. London Brass ist Ensemble in Residence des Royal College of Music in London. Das Ensemble wird von der Agentur MünchenMusik vertreten.

 

Einzelne Programme