Sissi-Der Originalfilm mit Live-Orchester


Bildergalerie

Pressetext

Sissi-Der Originalfilm mit Live-Orchester


Erstmals wird der beliebte Kultfilm mit Romy Schneider in ihrer Paraderolle als einzigartiges Konzerterlebnis mit großem Symphonieorchester präsentiert und feiert mit Sissi – Der Originalfilm mit Live-Orchesteram 18. Dezember 2019 in der Münchner Philharmonieseine Weltpremiere. Dirigent Ludwig Wicki und das Pilsen Philharmonic Orchestra lassen den österreichischem Historienfilm von 1955 glanzvoll auferstehen und bringen die unvergessliche Filmmusik von Anton Profes live zur Aufführung, während der komplette Film auf Großbildleinwand zu sehen sein wird. Nur wenige Tage nach der Weltpremiere wird Sissi – wie damals die echte Prinzessin – gleichermaßen die Reise von Bayern nach Wien antreten und dort am 20. Dezember 2019 in der Stadthalle D gastieren. Weitere Tourneestationen umfassen Frankfurt und München Anfang Februar 2020. Die aufwendig ausgestattete und von Regisseur Ernst Marischka gefühlvoll inszenierte Film -Trilogie um die Geschichte der österreichischen Kaiserin feierte mit dem ersten Teil Sissi am 23. Dezember 1955 in München Premiere und zählt zu den größten Erfolgen des deutschsprachigen Kinos der 50er-Jahre. So hinreißend wie Romy Schneider ist auch der ganze Film, dessen wirbelnde Leichtigkeit damals wie heute Millionen von Zuschauern für knapp zwei Stunden in vergangene Zeiten entführt und Generationen seit jeher fasziniert. Neben den schauspielerischen Darbietungen vor der Prachtkulisse der Habsburgermonarchie ist auch die bezaubernde Filmmusik des österreichischen Komponisten Anton Profes ausschlaggebend für die große Beliebtheit dieses Klassikers der Filmgeschichte. Neben der Original-Tonspur wurde auch die Partitur eigens für diese Filmkonzerte sorgfältig rekonstruiert – letztere durch den Komponisten Dr. Paul Hertel in Zusammenarbeit mit dem Musikverlag Josef Weinberger. Die charakteristischen Farben und Feinheiten der unverkennbaren Musik bleiben dabei unverändert, diese erklingt jetzt jedoch live Note für Note und perfekt abgestimmt auf den Film. Die Orchestermusiker verleihen Sissis anrührender Geschichte auf der Leinwand neue Dimensionen und lassen die Zuschauer beinahe selbst Teil des Lebens am österreichischen Hof werden. In Sissi soll Kaiser Franz-Joseph von Österreich endlich den Hafen der Ehe ansteuern. Seine Mutter, die macht bewusste Erzherzogin Sophie, hat zu seinem Unmut bereits die passende Frau für ihn ausgewählt: Helene, die älteste Tochter ihrer Schwester Ludovika. Doch bei einem Treffen in Bad Ischl hat der junge Kaiser nur noch Augen für Helenes jüngere Schwester Elisabeth, genannt Sissi. Diese hingegen möchte ihrer Schwester zuliebe keinerlei Probleme verursachen, doch all ihre Ausweichversuche stoßen beim Kaiser auf keinerlei Gehör und er verkündet –zum Entsetzen seiner Mutter – die Verlobung mit der bayerischen Prinzessin Elisabeth. So tritt Sissi ihre Reise Donau abwärts und in ein neues Leben an, erwartet von Franz Joseph und den Wienern...


Kontakt und Anfragen: Jonas Arndt, Tel. +49 (0) 89 943896-80, jonas@muenchenmusik.de