Bild
Budapester Neujahrsgala Operettentheater
 bis ,
Isarphilharmonie

Budapester Neujahrsgala

  • Musik und Operettenszenen von  J. Strauß, Kálmán, Lehár & Abraham

Eine Produktion des Budapester Operettentheaters
mit den Operetten-Stars, Orchester und Corps de Ballett des Budapester Operettentheaters

Freitag, 7. Januar 2022

München: Isarphilharmonie
ab € 44,40

Samstag, 8. Januar 2022

München: Isarphilharmonie
ab € 44,40

Preise (inkl. Vorverkaufsgebühr und MVV )
Zzgl. 1.00 € Systemgebühr pro Ticket und 4.00 € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung
Bild
Budapester Neujahrsgala
Budapester Operettentheater

Farbenprächtige Kostüme, schwärmerische Melodien und Wiener Walzerseligkeit: Das Ensemble des Budapester Operettentheaters lässt die Korken knallen! Die 50 Künstler haben alles im Gepäck, was auf dieser vergnüglichen Reise benötigt wird: eine Reihe ausgezeichneter Sängerinnen und Sänger, ein bestens aufgelegtes Orchester, das gleichsam ungarisches Feuer wie österreichische Gemütlichkeit heraufbeschwört, und natürlich das perfekt choreographierte Corps de Ballet mit seinen schnittigen Herren und adretten Damen in Rauschekleidern.

Zusammen mit seinen ungarischen Kollegen schuf Walzerkönig Johann Strauß jene Operettenseligkeit, die bis heute mit zündender Musik und träumerischen Liedern die Welt verzückt. Das Repertoire der Neujahrsgala vereint die schönsten Melodien des Walzerkönigs mit unvergessenen Operettenszenen von Emmerich Kálmán, Franz Lehár und Paul Abraham. Das Publikum darf sich also freuen auf allerhand amüsante Verwicklungen und Verwechslungen, Lug und Trug, Gewitzel und Scharmützel – ganz im Flair jener vergangenen Zeit authentisch auf die Bühne gebracht. In einem wahren Klangrausch werden die Operettenmetropolen zu sprühendem Leben erweckt. Prosit Neujahr!

Isarphilharmonie

Hans-Preißinger-Straße 8
81379 München