Terminverlegung Bruno Ganz & Delian Quartett

So., 7. April 2019
20:00 Uhr

Terminverlegung Bruno Ganz & Delian Quartett

Auch im Abo Abo A: Prinze Extra

Preise:
€66 | 56 | 46 | 36

Alle Preise zzgl.:

  • 1 € Systemgebühr pro online bestelltem Ticket
  • Einmalig 4 € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung.

Terminverlegung Bruno Ganz & Delian Quartett

Zu seinem großen Bedauern kann Bruno Ganz seinen Auftritt am 11. Dezember 2018 im Prinzregententheater krankheitsbedingt nicht wahrnehmen. Zusammen mit dem Delian Quartett hat Bruno Ganz viel Herzblut in das neue Projekt „Zauber des Orients“ gesteckt, und so freut er sich ganz besonders, sein Publikum zum neuen Termin am Sonntag, den 7. April 2019 im Prinzregententheater (Beginn 20 Uhr) begrüßen zu dürfen. Karten behalten ihre Gültigkeit oder können bis zum 10. Januar 2019 an der Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, an der sie erworben wurden.

MünchenMusik, 3. Dezember 2018

Der Zauber des Orients

Der große Schauspieler Bruno Ganz und das gefeierte Delian Quartett laden ein zu einer kunstvoll gestalteten literarisch-musikalischen Reise vom Morgenland ins Abendland. Ob Erzählungen aus 1001 Nacht, prachtvolle Paläste, Wunderlampen, fliegende Teppiche oder sagenhafte Schätze: Seit jeher ist der Orient Gegenstand von Träumen, Sehnsüchten und Leidenschaften gewesen. Die orientalischen Kulturen faszinieren und inspirieren Literaten, Philosophen und Künstler des Abendlandes – von Beethoven und Goethe bis in die Gegenwart. Die hohe Kunst der Rezitation vereint sich mit hinreißend musizierten Streichquartettklängen, wenn Bruno Ganz und das Delian Quartett im Prinzregententheater nun ihr aktuelles Programm präsentieren. Seit mehr als einem halben Jahrhundert beeindruckt der Schweizer mit der ihm eigenen präzis zurückhaltenden Darstellungskraft und fasziniert Theater- wie Kinopublikum mit leisen, intensiven Tönen. Der Träger des Iffland-Rings arbeitete mit Regisseuren wie Peter Stein sowie Peter Zadek und wurde von Wim Wenders („Himmel über Berlin“), Werner Herzog oder Francis Ford Coppola vor die Kamera geholt. Auch das Delian Quartett, das sich seit seiner Gründung im Jahr 2007 in die Spitzengruppe europäischer Kammermusik-Ensembles spielte, setzt auf den Zauber expressiv nuancenreicher Klänge.

Bruno Ganz, Lesung
Adrian Pinzaru, Violine
Andreas Moscho, Violine
Georgy Kovalev, Viola
Miriam Prandi, Violoncello

Weitere Optionen