Daniel Hope

Zürcher Kammerorchester

Fr., 12. März 2010
20:00 Uhr

Daniel Hope
Zürcher Kammerorchester

Preise:
€56 | 48 | 40 | 34

Alle Preise zzgl.:

  • 1 € Systemgebühr pro online bestelltem Ticket
  • Einmalig 4 € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung.

Fast jede Künstlerbiographie hält ihre eigene besondere Geschichte bereit. Bei Daniel Hope ist es die beneidenswerte Nähe zu Yehudi Menuhin von Kindesbeinen an: Daniel Hopes Mutter war die Managerin des großen Geigenvirtuosen und Dirigenten. Elf Jahre alt war Hope, als er das erste Mal mit dem großen Geiger zusammen auf der Bühne stand. Menuhin hatte erkannt, welches Potenzial in dem jungen Daniel steckte und förderte ihn fortan nach Kräften. Ein ungewöhnlicher, ein guter Start in eine internationale Karriere. Daniel Hope zählt heute zu den gefragtesten Geigern der Welt. Der sympathische Künstler mit den multikulturellen Wurzeln fühlt sich musikalisch überall dort zu Hause, wo ein Werk ihn fasziniert und ihn für sich einnimmt. Wenn er nicht als Solist die Welt durchquert, setzt der 35-Jährige als Mitglied des legendären Beaux Arts Trios Akzente. Auf seinem jüngsten Album widmet sich Daniel Hope der barocken Klangwelt Vivaldis, in dessen Musik Hope „absolut alles findet, was man sich nur wünschen kann. Melodik, Dramatik, Leidenschaft und Ausdruck explodieren darin.“ Viele von Vivaldis komponierenden Zeitgenossen stehen ihm in punkto Expressivität nicht nach. Hope nimmt dies zum Anlass, ihnen im März ein ganzes Konzert zu widmen und die Musik des Barockzeitalters in den Mittelpunkt zu stellen. „Derart intelligentes Spiel ist unvergänglich ... Wo Hope ist, ist Leben!“ (The Times, London)

Bach: Konzert für zwei Violinen d-moll BWV 1043
Händel: Concerto grosso d-moll HWV 328 op. 6/10
Biber: La Battalia
Telemann: Violinkonzert a-moll, TWV 51: a1
Bach: Violinkonzert a-moll BWV 1041
Pachelbel: Canon & Gigue D-Dur
Falconiero: Chaconne für 2 Violinen und Continuo
Geminiani: Concerto grosso g-moll op. 5 / Nr. 5
Vivaldi: Der Sommer aus „Die vier Jahreszeiten“

Weitere Optionen