Geschichte eines Nussknackers

Max Müller und die Münchner Symphoniker


Rosenheimer Str.5
81667 München

So., 1. Dezember 2019
19:30 Uhr

Geschichte eines Nussknackers
Max Müller und die Münchner Symphoniker

Auch im Abo Philharmonie Extra

Preise:
€59 | 52 | 48 | 42 | 36 | 29

Alle Preise zzgl.:

  • 1 € Systemgebühr pro online bestelltem Ticket
  • Einmalig 4 € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung.

  • Geschichte eines Nussknackers
  • Geschichte eines Nussknackers
Tschaikowsky: Auszüge aus der Musik zum Ballett
„Der Nussknacker“ op. 71

Was wäre ein Weihnachten als Zeit des Märchenerzählens, der kindlichen Vorfreude und des familiären Zusammenseins ohne die zeitlosen Melodien des Nussknacker-Balletts? Passend zum ersten Advent darf man sich auf einen zauberhaft unterhaltsamen Abend freuen. Mit narrativer Unterstützung des österreichischen Schauspielers und sympathischen „Rosenheim-Cop“ Max Müller, wird dabei die „Geschichte eines Nussknackers“ von Alexandre Dumas‘ zum besonderen Erlebnis. Dumas' Erzählung inspirierte Tschaikowsky einst zu jenem musikalisch fantasievollen Ballett. 1892 uraufgeführt und am Weihnachtsabend angesiedelt, wird es bevorzugt um die Feiertage gespielt und weiß Groß und Klein regelmäßig zu begeistern: Hier erwachen Spielzeugsoldaten zum Leben, kämpft ein Nussknacker gegen den Mäusekönig und feiert die Zuckerfee ein großes Fest im Reich der Süßigkeiten. Die Münchner Symphoniker lassen, unter der Leitung von Olivier Tardy, ausgewählte Stücke aus dem von berühmten Tänzen und Märschen nur so strotzenden Werk erklingen und somit gewiss stimmungsvoll in den Advent starten.

Münchner Symphoniker
Max Müller, Sprecher
Olivier Tardy, Leitung

Weitere Optionen