Münchener Kammerorchester

Raphaela Gromes, Violoncello


Prinzregentenplatz 12
81657 München

So., 8. März 2020
15:30 Uhr

Münchener Kammerorchester
Raphaela Gromes, Violoncello

Preise:
€59 | 54 | 48 | 36

Alle Preise zzgl.:

  • 1 € Systemgebühr pro online bestelltem Ticket
  • Einmalig 4 € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung.

Münchener Kammerorchester

Respighi: „Antiche danze ed arie per liuto“ – Suite Nr. 3 für Streichorchester
Rossini: „Une larme“ für Violoncello und Streichorchester
Offenbach: „Hommage à Rossini“ für Violoncello und Streichorchester
Tschaikowsky: „Souvenir de Florence“d-moll op. 70

„Eine fantastische, hoch virtuose Cellistin. Aber da ist noch mehr, da ist Persönlichkeit, Ausstrahlung, eine gewisse Magie, die das Publikum sofort verführt“, wird Raphaela Gromes von der Presse bescheinigt. Ihr Debüt als Solistin feierte sie im Alter von 14 Jahren und begann gleichzeitig ihr Instrumentalstudium. Im vergangenen Herbst veröffentlichte Raphaela Gromes bei Sony Classical, wo sie seit 2016 Exklusivkünstlerin ist, ein Album mit Werken von Gioachino Rossini und verfasste mit ihrem „schwungvollen, technisch ausgereiften und tonlich absolut überzeugenden Spiel“ (Süddeutsche Zeitung) zugleich eine Liebeserklärung an den italienischen Komponisten.

Münchener Kammerorchester
Raphaela Gromes, Violoncello

Weitere Optionen