Orchestre Philharmonique de Radio France

Hilary Hahn, Violine
Mikko Franck, Leitung

Mi., 16. November 2016
20:00 Uhr

Orchestre Philharmonique de Radio France
Hilary Hahn, Violine
Mikko Franck, Leitung

Preise:
€89 | 79 | 69 | 59 | 49 | 39

Alle Preise zzgl.:

  • 1 € Systemgebühr pro online bestelltem Ticket
  • Einmalig 4 € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung.

Orchestre Philharmonique de Radio France

Ravel: Ma mère l'oye
Bruch: Konzert für Violine und Orchester g-moll op. 26
Tschaikowsky: Symphonie Nr. 6 h-moll op. 74 „Pathétique“

Bereits mit 15 Jahren war Hilary Hahn das „Jahrhunderttalent“ (Süddeutsche Zeitung) und hat ihren Rang als Weltgeigerin seitdem kontinuierlich ausgebaut. Ruhige, makellose Interpretationen, kristalline Klarheit bei voluminösem Zugriff – dafür lieben und feiern Klassikkenner wie neue Hörer die Amerikanerin. Ihren letzten Grammy-Coup landete die Künstlerin mit einem Experiment: Sie hatte Komponisten auf der ganzen Welt angefragt, je eine kurze Zugabe für sie zu schreiben. „Manchmal lohnt es sich, eine verrückte Idee in die Tat umzusetzen“, lachte sie bei der Preisverleihung für das auf CD gebannte Langzeitprojekt. Wenn es so frisch klingt wie hier, allemal! Auch Max Bruchs berühmtes Violinkonzert g-moll, mit dem sie im November in der Philharmonie gastiert, liegt bei Hilary Hahn in besten Händen.

Orchestre Philharmonique de Radio France
Hilary Hahn, Violine
Mikko Franck, Leitung

Weitere Optionen