Prague Royal Philharmonic

Ana de la Vega, Flöte
Heiko Mathias Förster, Leitung


Rosenheimer Str.5
81667 München

So., 17. November 2019
15:00 Uhr

Prague Royal Philharmonic
Ana de la Vega, Flöte
Heiko Mathias Förster, Leitung

Auch im Abo Sonntag um 3

Preise:
€69 | 64 | 56 | 49 | 42 | 36

Alle Preise zzgl.:

  • 1 € Systemgebühr pro online bestelltem Ticket
  • Einmalig 4 € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung.

  • Prague Royal Philharmonic
  • Prague Royal Philharmonic
Händel: „Feuerwerksmusik“ HWV 351
Mozart: Konzert für Flöte und Orchester G-Dur KV 313 (285c)
Beethoven: Symphonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 „Eroica“

Die dritte Saison für „Sonntag um 3“: Die Konzertreihe lädt auch in der Spielzeit 2019/20 ein, sich an Sonntagnachmittagen der Faszination Klassik zu widmen. Den Auftakt macht die australische Flötistin Ana de la Vega – ein „Star in spe“, wie Spiegel online schrieb. Sie spielt das einzige Flötenkonzert, welches Wolfgang Amadeus Mozart eigens für das Instrument komponierte, das er so wenig liebte – das vor Einfällen strotzende Ergebnis ist umso erstaunlicher.
Fast hätte Ana de la Vega die Flöte an den Nagel gehängt: Als sie nach über 15 Jahren als erfolgreiche Solistin und Ensembleleiterin ihr erstes Album aufnahm, war sie auf bestem Wege, einen vollkommen neuen Karriereweg als Managerin einzuschlagen. Doch ihr herausragendes Talent machte ihr einen Strich durch die Rechnung: De la Vegas Aufnahme mit zwei Flötenkonzerten von Mozart stieß auf solchen Anklang, dass sie schließlich doch zur Musik zurückkehrte – und heute als eine der außergewöhnlichsten Flötistinnen ihrer Generation gilt. In der Philharmonie ist nun ihre umjubelte Interpretation des ersten Flötenkonzerts zu hören.

Prague Royal Philharmonic
Ana de la Vega, Flöte
Heiko Mathias Förster, Leitung

Weitere Optionen