Staatskapelle Weimar

Stephen Waarts, Violine
Theodore Kuchar, Leitung

So., 29. März 2020
15:00 Uhr

Staatskapelle Weimar
Stephen Waarts, Violine
Theodore Kuchar, Leitung

Auch im Abo Sonntag um 3

Preise:
€74 | 68 | 60 | 52 | 44 | 38

Alle Preise zzgl.:

  • 1 € Systemgebühr pro online bestelltem Ticket
  • Einmalig 4 € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung.

  • Staatskapelle Weimar
  • Staatskapelle Weimar
Beethoven: „Musik zu einem Ritterballett“
Beethoven: Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 61
Dvořák: Symphonie Nr. 9 e-moll op. 95 „Aus der Neuen Welt“

Als Geheimtipp kann man Stephen Waarts eigentlich nicht mehr ankündigen. Dafür hat der junge Geiger in den vergangenen Jahren schon zu viel von sich reden gemacht. Bei aufsehenerregenden Debüts in seiner amerikanischen Heimat oder als Träger des Avery Fisher Career Grant 2017. Als Waarts vor drei Jahren vom Curtis Institute of Music Philadelphia zum Studium an die Kronberg Academy in Deutschland kam, folgten auch hierzulande die Einladungen Schlag auf Schlag, etwa von den Münchner Symphonikern, dem hr-Sinfonieorchester, dem Konzerthausorchester Berlin oder den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern. US-Medien vergleichen den 23-Jährigen gern mit dem jungen Yehudi Menuhin, betonen die Intelligenz und Spielfreude seiner Interpretationen sowie die farbig-samtene Tongebung. Waarts selbst nennt Oistrach und Heifetz als Vorbilder, denn „die beiden hatten ihren ganz persönlichen Stil.“ Heute ginge es Nachwuchskünstlern oft allein darum, den Wettbewerbs-Jurys zu gefallen oder die Vorgaben der Komponisten möglichst exakt zu erfüllen – ohne eine eigene Haltung und Überzeugungskraft zu entwickeln. Dem hochgewachsenen Nachwuchsstar scheint eben dies ohne Weiteres zu gelingen, so erneut nachzulesen in den Kritiken zu seiner jüngst erschienenen Debüt-CD.

Staatskapelle Weimar
Stephen Waarts, Violine
Theodore Kuchar, Leitung

Weitere Optionen