The Erlkings

Schubert neu gehört, frisch gedacht, virtuos gespielt


Schloss Nymphenburg
80638 München

Sa., 13. Juli 2019
19:30 Uhr

The Erlkings
Schubert neu gehört, frisch gedacht, virtuos gespielt

Preise:
€48 | 44 | 40 | 36

Alle Preise zzgl.:

  • 1 € Systemgebühr pro online bestelltem Ticket
  • Einmalig 4 € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung.

The Erlkings

Franz Schubert: Ausgewählte Lieder aus „Die schöne Müllerin“
sowie „Die Forelle“, „Erlkönig“, „Der Zwerg“, „Heidenröslein“ u.a.

Dem Sog dieser Musik kann sich keiner entziehen. Ein junges und energiegeladenes Quartett hat den Mut, Texte von Goethe, Heine, Schiller oder Müller in bestes Englisch zu übertragen und damit ihre bis heute bewegende Schönheit einem internationalen Publikum zu erschließen. Franz Schuberts bezaubernde Liedkompositionen gehören zu den ersten Adressen des Klassikrepertoires. Die anglophonen Versionen der Erlkings öffnen die Ohren für neue Sichtweisen und begeistern das Publikum, wo immer es sich einfindet – sei es in einem noblen Konzertsaal, einer weinseligen Bar oder einem verschlafenen Berghotel. Der amerikanische Bariton Bryan Benner wagt mit drei Spitzenmusikern einen frechen Blick auf Schubert. Brillant, witzig und überraschend zieht dieser neu gedachte Schubert die Zuhörer in seinen Bann. Das Quartett macht die Vitalität, den Charme und die Leichtigkeit seiner Kompositionen deutlich ohne ihre Tiefe und Bedeutungsschwere aus dem Blick zu verlieren. Egal ob in Wien oder London, ob jung oder alt, ob Klassikfan oder Popfreak: die 200 Jahre alten Lieder berühren den Verstand. Schubert vom allerfeinsten, voller Spannung und Freude.

Bryan Benner, Gitarre & Gesang
Ivan Turkalj, Violoncello
Simon Teurezbacher, Tuba
Thomas Toppler, Perkussion & Vibraphon

Um eine dem Rahmen entsprechend angemessene Konzertkleidung wird gebeten.

Weitere Optionen