Zürcher Kammerorchester

Daniel Hope, Violine & Leitung


Prinzregentenplatz 12
81657 München

Sa., 29. Februar 2020
20:00 Uhr

Zürcher Kammerorchester
Daniel Hope, Violine & Leitung

Auch im Abo Abo A: Prinze Extra

Preise:
€79 | 66 | 54 | 42

Alle Preise zzgl.:

  • 1 € Systemgebühr pro online bestelltem Ticket
  • Einmalig 4 € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung.

  • Zürcher Kammerorchester
  • Zürcher Kammerorchester
Elgar: „Chanson de Matin“ und „Introduktion und Allegro“ op. 47
Sinding: Adagio aus „Suite im alten Stil“ op. 10
Massenet: „Méditation“ aus „Thaïs“
Strauss: „Morgen“ (Fassung für Violine und Streicher)
Chausson: Konzert für Violine, Klavier und Streicher D-Dur op. 21

Der Geiger Daniel Hope bezeichnet sich selbst gerne als „musikalischen Aktivisten“, wichtig ist ihm politisches Engagement mit den Mitteln der Musik. Durch sie beim Publikum etwas auszulösen und auf diese Weise etwas zu bewirken, davon ist er überzeugt. Als Musikvermittler, Buchautor, Moderator einer Rundfunksendung, Musikdirektor des Zürcher Kammerorchesters und seit 2019 auch Künstlerischer Direktor der Dresdner Frauenkirche gehört Hope zu den umtriebigen Künstlern der klassischen Musikszene. Mit einem fein zusammengestellten Programm aus reizvollen Raritäten und beliebten Glanzstücken der Geigenliteratur kommt der „Musiker mit Sinn und Gefühl für Außergewöhnliches“ (Frankfurter Neue Presse) im Februar nach München.

Zürcher Kammerorchester
Simon Crawford-Phillips, Klavier
Daniel Hope, Violine & Leitung

Weitere Optionen