Carnegie Hall Memories

Andrej Hermlin and his Swing Dance Orchestra

Bildergalerie

AD_Carnegie Hall Memories 1 © hauth
AD_Carnegie Hall Memories 2
Biografie Pressetext

Carnegie Hall Memories


Mit “Carnegie Hall Memories” erinnern Andrej Hermlin und sein Swing Dance Orchestra an Benny Goodmans Konzert in dem berühmten New Yorker Konzertsaal am 16. Januar 1938 – dem ersten Auftritt Jazzauftritt in dieser ehrwürdigen Konzerthalle, in der sonst ausschließlich klassische Töne zu hören waren. Vor Hunderten von Zuhören spielte der mit einem Frack bekleidete Benny Goodman das Konzert seines Lebens. Für Andrej Hermlin ging ein Lebenstraum in Erfüllung als er mit seinem Orchester in New York gastierte: Die Band spielte zum „Midsummer Night Swing“ vor 3000 Swingfans auf der Lincoln Plaza, im weltberühmten „Rainbow Room“ und im legendären Hotel „Pennsylvania“. Nach diesem großen Erfolg bringt Andrej Hermlin mit seinem Swing Dance Orchestra nun die Neuaufführung des Carnegie Hall Konzerts auf die Bühne – zum ersten Mal in Deutschland überhaupt! Kein geringerer als Dan Levinson – der wohl versierteste Klarinettist New Yorks – wird die Big Band Andrej Hermlins dabei verstärken. Ein faszinierendes Konzert für alle jene, die sich in die Zeit der großen amerikanischen Swing Orchester versetzen lassen wollen!