Bild
Bruce Liu
© J Yanzhang
,
Prinzregententheater

Münchener Kammerorchester

Bruce Liu, Klavier

Daniel Giglberger, Violine & Leitung

  • Mozart: Symphonie Nr. 33 B-Dur KV 319
  • Chopin: Variationen über „Là ci darem la mano“ für Klavier und Orchester op. 2
  • Sibelius: „Valse Triste“ op. 44
  • Beethoven: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 B-Dur op. 19

Mehr Infos zu Spot On – Die neue Generation der Klassik

Dieses Konzert ist Teil des Abonnements Abo B: Klassik im Prinze
Bild
Münchener Kammerorchester
Münchener Kammerorchester © Sammy Hart

„Bei so viel musikalischer Kunst steht außer Zweifel, dass die schönste Zukunft vor ihm liegt“, zeigte sich The Classic Review überzeugt, und tatsächlich öffneten sich die Bühnen der Welt für Bruce Liu, als er im Oktober 2021 den 18. Internationalen Chopin-Wettbewerb gewann. Der in Paris geborene kanadische Pianist überzeugte allerdings nicht nur die Fachjury mit „Poesie und Virtuosität in wunderbarem Gleichgewicht“ (Daily Telegraph), sondern längst auch Publikum und Presse auf den großen internationalen Konzertpodien.

Gemeinsam mit dem Münchener Kammerorchester präsentiert er im Prinzregententheater ein Programm, das von Mozarts Symphonie Nr. 33 und Beethovens zweitem Klavierkonzert, dem „Lieblingskind“ des Pianisten Beethoven, über Chopins Variationen über eine der berühmtesten Melodien Mozarts aus „Don Giovanni“ bis zu Jean Sibelius reicht. Dessen „Valse triste“ stammt ursprünglich aus der Schauspielmusik zu einem finnischen Drama und wurde im Konzertrepertoire zu einer der meist gespielten Kompositionen Sibelius’.

Prinzregententheater

Prinzregentenplatz 12
81675 München

Pressematerial anzeigen