Bild
Helmut Schleich OaB
© Künstler Bergwerk
,
Prinzregententheater

Opern auf Bayrisch

mit Gerd Anthoff, Conny Glogger und Helmut Schleich

DER RING IN EINEM AUFWASCH

  • „Das Rheingold – oder: De Gschicht von de goidana Äpfe“
  • „Die Walküre – oder: Das Heldendrama am Watzmann“
  • „Siegfried – oder: Der Kampf mit dem Drachenviech“
  • „Götterdämmerung – oder: Wia zum Schluß ois hi war“

Ensemble „Opern auf Bayrisch“
Philipp Jungk, Percussion 
Andreas Kowalewitz, Leitung

Paul Schallweg, Texte
Friedrich Meyer und Rolf Wilhelm, Kompositionen & Arrangements

Sonntag, 24. November 2024

Prinzregententheater
Tickets ab 46,20 €

Preise (inkl. Vorverkaufsgebühr )
Zzgl. 1,– € Systemgebühr pro Ticket und 4,– € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung
Bild
Helmut Schleich
Helmut Schleich © Susie Knoll

Vergnüglich, frech und mit viel Charme: Hier werden „Carmen“, „Turandot“ oder Wagners „Ring“ einmal nicht mit Glanz und Gloria zelebriert, sondern höchst amüsant zu einem Opernprogramm der etwas anderen Art verwoben. Die erfolgsverwöhnte Produktion „Opern auf Bayrisch“ ist seit fast 40 Jahren fester Bestandteil auf den Spielplänen, auch dank des bereits als legendär geltenden Trios mit Conny Glogger, Gerd Anthoff und Michael Lerchenberg. Ein echtes Schmankerl gibt es in dieser Spielzeit bei den Aufführungen im Prinzregententheater: Unterstützt werden die Protagonisten bei der Matinee im November vom Kabarettisten und Parodisten Helmut Schleich!

Prinzregententheater

Prinzregentenplatz 12
81675 München