Bild
Pablo Sáinz-Villegas
,
Schloss Nymphenburg – Hubertussaal

Pablo Sáinz-Villegas

Schlosskonzerte 2022

„Die Seele der spanischen Gitarre“: Werke von Albéniz, Granados, Rodrigo und Tárrega

Pablo Sáinz-Villegas, Gitarre

 

 

Sonntag, 24. Juli 2022

Schloss Nymphenburg – Hubertussaal
Tickets ab 37,40 €

Preise (inkl. Vorverkaufsgebühr )
Zzgl. 1,– € Systemgebühr pro Ticket und 4,– € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung

Ungezügelte Leidenschaft einer Tradition, die durch die magischen sechs Saiten von Pablo Sáinz-Villegas, „der Seele der spanischen Gitarre“, beschworen wird: Bekannt als einer der großen Gitarristen seiner Generation wurde Pablo Sáinz-Villegas von der internationalen Presse als Nachfolger von Andrés Segovia und als Botschafter der spanischen Kultur in der Welt gefeiert. Seit seinem frühen Debüt bei den New Yorker Philharmonikern unter der Leitung von Rafael Frühbeck de Burgos im Lincoln Center ist er in mehr als 40 Ländern mit Orchestern wie dem Israel Philharmonic Orchestra, dem Chicago Symphony Orchestra, dem Los Angeles Philharmonic und dem Spanischen Nationalorchester aufgetreten. Sein „virtuoses Spiel, das von unwiderstehlichem Überschwang geprägt ist“ (New York Times) macht ihn zu einem der von renommierten Dirigenten, Orchestern und Festivals angesehensten Solisten. So war Sáinz-Villegas‘ meisterhafte Gitarrenkunst mit dramaturgischem Feingefühl im Silvesterkonzert der  Berliner  Philharmoniker 2020 unter der Leitung von Chefdirigent Kirill Petrenko zu erleben – als einziger Gitarrist seit fast 40 Jahren. Begleiten Sie Pablo Sáinz-Villegas im Hubertussaal des Schlosses Nymphenburg auf eine musikalische Reise durch die ikonischsten Stücke aus seiner Heimat, von eindrucksvollen und romantischen Melodien bis hin zu den virtuosesten und feurigsten Stücken, die jemals für das Instrument geschrieben wurden.

Schloss Nymphenburg – Hubertussaal

Schloss Nymphenburg
80638 München