Bild
Philippe Jaroussky Sänger
,
Prinzregententheater

Philippe Jaroussky

Thibaut Garcia, Gitarre

  • Werke von Dowland, Purcell, Mozart, Schubert, Ravel und Granados sowie „Mélodies françaises“

Philippe Jaroussky, Countertenor
Thibaut Garcia, Gitarre

 

Nachholtermin für 13. Mai 2020 / 17. Januar 2021

Bereits erworbene Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit

Samstag, 22. Januar 2022

Prinzregententheater
ab € 72,60

Preise
Zzgl. 1.00 € Systemgebühr pro Ticket und 4.00 € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung
Bild
Philippe Jaroussky Sänger
Philippe Jaroussky © Simon Fowler/Warner Classics

Schwebend leicht schwingt sich Philippe Jarousskys weiche, helle Stimme in höchste Sopranlagen und betört mit empfindsamer Schönheit. Der Franzose hat eine jener Stimmen, deren beinahe überirdisch schöne Klarheit sich in idealer Weise mit der starken Bühnenpräsenz des Künstlers paart. Und dies alles in größter Natürlichkeit und Gelassenheit. Jaroussky ist der singende Beweis dafür, auf welchem Spitzenniveau sich das hohe Männerstimmfach mittlerweile etabliert hat.

Im illlustren Kreis der Countertenöre gilt er als einer der Besten seines Fachs – begabt mit einer Stimme von erotischer Klangfarbenpracht, die in beglückender Fülle all das hergibt, was Jaroussky ihr abverlangt: strahlende Koloraturfeuerwerke, butterweiche Legati, eine organische Linienführung und klare, prägnante Artikulation. In Kombination mit den innig-feinen Klängen des jungen klassischen Gitarristen Thibaut Garcia kommt Jarousskys bemerkenswert runder, sinnlich timbrierter Gesang besonders gut zur Geltung.

Prinzregententheater

Prinzregentenplatz 12
81675 München