Bild
Daniel Hope Geiger
,
Prinzregententheater

Zürcher Kammerorchester

Daniel Hope, Violine & Leitung

Informationen zur aktuellen Situation

Vorbehaltlich der Aktualisierung der Infektionsschutzmaßnahmenverordnung findet diese Veranstaltung mit reduzierter Saalkapazität sowie unter Einhaltung der „2G+“-Regel statt.

Für Karten, die direkt beim Veranstalter MünchenMusik erworben wurden, gilt:
Alle ursprünglich erworbenen Eintrittskarten sind ungültig. Wir kontaktieren alle Kunden bezüglich ihrer Buchung individuell. Weitere Informationen erhalten Sie mit Ihrem persönlichen Anschreiben. Mit diesem erhalten Sie ggf. neue Eintrittskarten oder Informationen über die Stornierung bzw. Verschiebung ihrer Buchung.

Für Karten, die über München Ticket bzw. bei anderen Vorverkaufsstellen erworben wurden, gilt:
Alle ursprünglich erworbenen Eintrittskarten sind ungültig und können an der Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, an der sie erworben wurden. Weitere Informationen finden Sie hier.


  • Werke von Gershwin, Bernstein, Copland, Ellington u. a.

Zürcher Kammerorchester
Daniel Hope, Violine & Leitung

Mittwoch, 2. Februar 2022

Prinzregententheater
Tickets ab 46,20 €

Preise (inkl. Vorverkaufsgebühr )
Zzgl. 1,– € Systemgebühr pro Ticket und 4,– € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung
Bild
Daniel Hope Geiger
Daniel Hope © Inge Prader

Daniel Hope ist ein echtes Multi-Talent. Zunächst ist da der virtuose Geiger mit der beeindruckenden Solokarriere, der mit den großen Dirigenten und Orchestern weltweit konzertiert und dessen Diskografie schon jetzt 25 CD-Aufnahmen zählt. Daneben war er Teil des legendären Beaux Arts Trio bis zu dessen Auflösung im Jahr 2008; er ist Träger des Bundesverdienstkreuzes und Künstlerischer Leiter der Dresdner Frauenkirche. Außerdem ist Daniel Hope auch als Bestseller-Autor sowie als TV- und Radio-Moderator aktiv.

Im WDR hat er sogar eine eigene wöchentliche Sendung, in der er Meisterwerke, Raritäten und Entdeckungen aus der Klassik präsentiert. So zum Beispiel anlässlich der Wahlen in den USA, als er die Hörer einen Nachmittag lang durch die Musik Amerikas führte. Durchaus naheliegend, hat er als Künstlerischer Leiter des New Century Chamber Orchestra in San Francisco doch eine besonders enge Verbindung zu den Vereinigten Staaten und seiner Kulturlandschaft. Diese wird bei seinem anstehenden Gastspiel in München musikalisch erlebbar.

Mit dem Zürcher Kammerorchester, dessen musikalischer Direktor Hope seit fünf Jahren ist, präsentiert der Star-Geiger sozusagen „America’s finest“: mit neu arrangierten Songs von Gershwin und Bernstein sowie mit Musik von Copland, Barber, Adams und Glass – den großen Klassik-Komponisten der Staaten.

Prinzregententheater

Prinzregentenplatz 12
81675 München