Bild
Hélène Grimaud Klavier
,
Isarphilharmonie

Camerata Salzburg

Hélène Grimaud, Klavier

  • Mozart: Symphonie Nr. 40 g-moll KV 550
  • Mozart: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 19 F-Dur KV 459
  • Mozart: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 20 d-moll KV 466

Camerata Salzburg
Hélène Grimaud, Klavier
Giovanni Guzzo, Violine & Leitung

Sonntag, 27. Februar 2022

Isarphilharmonie
ab € 44,40

Preise (inkl. Vorverkaufsgebühr und MVV )
Zzgl. 1.00 € Systemgebühr pro Ticket und 4.00 € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung
Bild
Helene Grimaud
Hélène Grimaud © Mat Hennek

Sie ist so vieles – leidenschaftliche Pianistin, die mit Spitzenorchestern und berühmten Dirigenten auf der ganzen Welt konzertiert, vielfache Preisträgerin und Exklusivkünstlerin der Deutschen Grammophon. Doch Hélène Grimaud hat noch mehr Facetten: Neben ihrem weithin bekannten Engagement für Wölfe ist sie Mitglied der Organisation „Musicians for Human Rights“ und erhielt für ihren wegweisenden Beitrag zur Welt der klassischen Musik den höchsten Verdienstorden Frankreichs.

Für ihr Klavierspiel sind die Aktivitäten Ausgleich und Bereicherung zugleich. Kraftvolle und poetische Tiefe gleichwohl leicht klingen zu lassen, darin sieht die vielseitige Künstlerin die Herausforderung bei Mozart: „Er ist tief, aber nicht schwer", beschrieb Grimaud nach ihrer vielgerühmten Liveaufnahme mit Mozart-Konzerten im Jahr 2011, was seine Musik für sie so besonders macht. Als Orchesterbegleitung holt sich die Pianistin mit der Camerata Salzburg echte Mozart-Spezialisten an ihre Seite. Denn das Kammerorchester von Weltformat und direkt aus der Geburtsstadt des Komponisten ist schließlich Stammensemble der Salzburger Festspiele und der Mozartwoche.

Isarphilharmonie

Hans-Preißinger-Straße 8
81379 München