Bild
Diana Damrau
© Simon Fowler | Erato/Warner Classics
,
Isarphilharmonie

Diana Damrau

Münchner Rundfunkorchester

Jérémie Rhorer, Leitung

  • Werke von Händel, Bach und Mozart sowie ausgewählte Weihnachtslieder

Münchner Rundfunkorchester
Diana Damrau, Sopran
Matthias Höfs, Trompete
Jérémie Rhorer, Leitung

Dieses Konzert ist Teil des Abonnements Vocalissimo

Dienstag, 13. Dezember 2022

Isarphilharmonie
Tickets ab 44,40 €

Preise (inkl. Vorverkaufsgebühr und MVV )
Zzgl. 1,– € Systemgebühr pro Ticket und 4,– € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung
Bild
Diana Samrau Sängerin Sopranistin
Diana Damrau © Jiyang Chen

Ein Stern am Opernhimmel sein und unsterblich durchs Weltall schweben: Das können nicht viele von sich behaupten. Diana Damrau kann es! Zunächst zeigte sich auch die international gefeierte Sopranistin und Kammersängerin überrascht, als sie mehr zufällig davon erfuhr, dass ein Kleinplanet ihren Namen trägt. Asteroid „(33034) Dianadamrau“ wurde am 5. Februar 2020 nach der gebürtigen Günzburgerin benannt. Diese Ehre verdankt Damrau einer unvergesslichen Rolle: In der Widmung wird sie als „der Inbegriff der Königin der Nacht in Mozarts Zauberflöte“ beschrieben – eine Gesangspartie, die maßgeblich die himmlische Karriere der Sängerin initiierte. Heute zählt Diana Damrau zu den weltbesten ihres Fachs. Seit mehr als 20 Jahren glänzt die Koloratursopranistin international auf allen großen Opernbühnen sowie als leidenschaftliche Liedsängerin und begeistert gleichermaßen Publikum und Kritiker.

Erstmals wird Diana Damrau im Dezember beim Nobelpreiskonzert in Stockholm singen. Kurz zuvor erscheint ihr neues Album „My Christmas“. „Erwach, frohlocke“ darf so auch als Motto des feierlichen Konzertabends in München gelten, wenn Diana Damrau neben klassischen Arien von Mozart barocke Meisterwerke auf die Bühne bringt – darunter Johann Sebastian Bachs „Jauchzet Gott in allen Landen“ sowie Georg Friedrich Händels „Erwach, frohlocke, o Tochter von Zion“ aus dem berühmten „Messias“-Oratorium des Komponisten, die passend zur Adventszeit die strahlende Pracht des Barock erleben lassen und auf das nahende Fest einstimmen. Begleitet wird der Opern-Stern vom Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von Jérémie Rhorer sowie von dem renommierten Trompeter Matthias Höfs.

Isarphilharmonie

Hans-Preißinger-Straße 8
81379 München