Bild
Sir John Eliot Gardiner
© MünchenMusik
,
Isarphilharmonie

English Baroque Soloists

Isabelle Faust | Antoine Tamestit

Sir John Eliot Gardiner, Leitung

  • Haydn: Symphonie Nr. 84 Es-Dur Hob. I/84
  • Mozart: Sinfonia concertante für Violine, Viola und Orchester Es-Dur KV 364
  • Mozart: Symphonie Nr. 36 C-Dur KV 425 „Linzer“

English Baroque Soloists
Isabelle Faust, Violine
Antoine Tamestit, Viola
Sir John Eliot Gardiner, Leitung

Dieses Konzert ist Teil des Abonnements Klassik Pur

Montag, 16. Januar 2023

Isarphilharmonie
Tickets ab 56,60 €

Preise (inkl. Vorverkaufsgebühr und MVV )
Zzgl. 1,– € Systemgebühr pro Ticket und 4,– € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung

Gleich zwei Jubiläen gilt es 2023 im Kosmos der Alten Musik zu feiern: Zum einen wird einer ihrer großen Vertreter, Sir John Eliot Gardiner, 80 Jahre alt, zum anderen darf sein Ensemble, die English Baroque Soloists, auf sein 45-jähriges Bestehen zurückblicken. Mit ihm sowie mit dem Monteverdi Choir and Orchestra spielte er eine entscheidende Rolle in der Wiederbelebung Alter Musik sowie in der Etablierung einer historisch informierten Aufführungspraxis in den Konzertsälen der Welt. Als lebende Legende ebendieser Schule ist er nach wie vor unermüdlich in der Begegnung mit den Heroen der Barockmusik sowie der Klassik. Und Gardiner ist viel geehrt: 1998 wurde er von Queen Elizabeth II. in den Adelsstand erhoben, einige Jahre später folgte u. a. das Bundesverdienstkreuz erster Klasse. Bei aller Hingabe zur Musik: Neben seiner Laufbahn als Musiker und Leiter mehrerer Orchester fand der Brite stets auch Zeit für ein Kontrastprogramm. In seiner Heimat im Südwesten Englands betreibt er eine Öko-Farm.

Bild
Isabelle Faust Berlin
Bild
Antoine Tamestit

Isarphilharmonie

Hans-Preißinger-Straße 8
81379 München