Bild
Patricia Kopatchinskaja Sol Gabetta
,
Isarphilharmonie

Patricia Kopatchinskaja & Sol Gabetta

  • Werke von Bach, Scarlatti, Leclair, Ravel, Kodály u. a.

Patricia Kopatchinskaja, Violine
Sol Gabetta, Violoncello

Sonntag, 31. Oktober 2021

München: Isarphilharmonie
ab € 22,40

Preise (inkl. Vorverkaufsgebühr und MVV )
Zzgl. 1.00 € Systemgebühr pro Ticket und 4.00 € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung
Bild
Patricia Kopatchinskaja Sol Gabetta
Patricia Kopatchinskaja & Sol Gabetta © Julia Wesely

Wenn Patricia Kopatchinskaja und Sol Gabetta im Konzert zusammentreffen, dann tanzen und stieben die Funken. Es scheint, als ob sich die moldawische Geigerin und die in Argentinien geborene Cellistin nicht nur perfekt ergänzen, sondern regelrecht aneinander entzünden. Kopatchinskaja, die mit Phantasie und rebellischer Angriffslust jeden ihrer Auftritte in ein Abenteuer verwandelt und die strahlende Gabetta, Meisterin des kraftvollen Tons und der zarten Nuancen, sind ein Streicherpaar der Extraklasse – und übrigens auch im Privaten beste Freundinnen.

Weil sie beide die Schweiz zu ihrer Heimat erkoren haben und von hier aus die großen und kleinen Podien weltweit erobern, lassen sich gemeinsame Projekte umso leichter realisieren. „Wir setzen unsere Gespräche einfach auf der Bühne fort.“ Im Leben wie in der Kunst geht es mal um Banales, mal um Tiefernstes, um harte Gegensätze wie um Harmonie. „Ich kenne Dich, ich habe Dein Spiel gehört“, besagt schon ein moldawisches Sprichwort. Vermutlich gibt es kaum eine schönere Möglichkeit, um die einzigartigen Persönlichkeiten dieser beiden wichtigen Musikerinnen unserer Zeit kennen zu lernen als in einem der ersten Konzerte in Münchens neuer Isarphilharmonie.

Isarphilharmonie

Hans-Preißinger-Straße 8
81379 München