Bild
Quadro Nuevo
,
Brunnenhof

Quadro Nuevo

Canzone della strada

Summer Proms im Brunnenhof

Programm „Canzone della Strada“

Mulo Francel, Saxophone, Klarinetten & Mandoline
Andreas Hinterseher, Akkordeon, Bandoneon, Trompete
D.D. Lowka: Bass & Percussion
Philipp Schiepek: Gitarre
Tim Collins: Vibraphon

Nachholkonzert vom 9. Juli 2020 / 5. Juli 2021

Donnerstag, 28. Juli 2022

Brunnenhof
Tickets ab 41,80 €

Preise (inkl. Vorverkaufsgebühr )
Zzgl. 1,– € Systemgebühr pro Ticket und 4,– € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung

Wichtige Informationen

  • Freie Sitzplatzwahl im Brunnenhof innerhalb der gebuchten Kategorie.
  • Bei schlechtem Wetter findet das Konzert (mit nummerierten Sitzplätzen) im Herkulessaal statt.
  • Witterungsbedingte Unterbrechungen sowie Verkürzungen sind nicht beabsichtigt, aber möglich. Die Entscheidung über eine Verlegung des Konzerts in den Herkulessaal kann ausschließlich unmittelbar vor Ort getroffen werden.
  • Wir bitten das Publikum, an entsprechende Kleidung zu denken und sich vorab über die zu erwartende Wetterlage zu informieren.

 

Bild
quadro-nuevo-spielend-credit-quadro-nuevo
Quadro Nuevo © Quadro Nuevo

Tango, fliegende Teppich-Grooves, lustvolle Improvisation und mediterrane Leichtigkeit: Unzählige Orte haben die abenteuerlustigen Musiker von Quadro Nuevo bereist, verwegene Spielweisen ausgelotet, sich damit zweimal den „Echo“ und eine Goldene Schallplatte geholt. Musizierend zogen sie über die südlichen Stadtplätze und Jahrmärkte. Später schlug man sich zusammen in Buenos Aires die Nächte um die Ohren. Bezog Quartier in einer alten Stadtvilla, probte tagelang in der flirrenden Mittagshitze, schwärmte abends aus, stürzte sich kopfüber in die Szene, begleitete Tänzer, berauschte sich an schwerem Wein und frischem Tango direkt von der Quelle. Heraus kam das Album „Tango“, das mit dem „German Jazz Award“ in Platin ausgezeichnet wurde. Von hier ausgehend brechen die Virtuosen auf in improvisatorisches Neuland, mal hochschwingend in hymnische Lüfte, mal abtauchend in mediterran-glitzernde Meere. Dann wieder ein alter italienischer Tango, eine lyrische Canzone, Klangfabeln einer fast schon versunkenen Welt, aufgelesen auf den heißen Pflastersteinen der Mittelmeerstädte. „Canzone della Strada“ ist nicht nur Klang gewordene Dolce Vita, duftend nach reifen Zitronen und gelben Bikinis, sondern auch musikalisches Lebensmotto der weit gereisten Musiker.

Brunnenhof

Residenzstr. 1
80333 München