Bild
Schuen Heide
© Christoph Köstlin / DG
,
Prinzregententheater

Andrè Schuen & Daniel Heide

  • Schubert: „Schwanengesang“ D 957
    und ausgewählte Lieder

Andrè Schuen, Bariton
Daniel Heide, Klavier

Dieses Konzert ist Teil des Abonnements Vocalissimo

Montag, 5. Mai 2025

Prinzregententheater
Tickets ab 41,80 €

Preise (inkl. Vorverkaufsgebühr )
Zzgl. 1,– € Systemgebühr pro Ticket und 4,– € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung
Bild
Andrè Schuen
© Guido Werner

Eine CD mit Liedern von Franz Schubert brachte Andrè Schuen schon als Kind in Kontakt mit der Kunst des Liedgesangs. Das bis dahin favorisierte Cello legte der Südtiroler daraufhin zur Seite, zu groß war die Faszination für jene intime Kunstform, die mit so wenig Mitteln ganze Welten eröffnen kann. Mittlerweile gehört Schuen zu den gefragten Sängern seiner Generation. Er hat sich einen exzellenten Ruf als Liedinterpret erarbeitet und dokumentierte seine Liebe zum Lied und den großen Liederzyklen Schuberts auch bereits in zwei Einspielungen bei der Deutschen Grammophon. Schuberts letzte Liedersammlung „Schwanengesang“ – denn ein Zyklus ist es streng genommen ja nicht – hat es dem charismatischen Künstler mit dem dunkel strömenden Bariton, der seit einigen Jahren auch auf der Opernbühne international für Furore sorgt, besonders angetan: „Da ist keine Note zu viel“, die Heine-Lieder der Sammlung seien „die perfekte Symbiose von Text und Musik“, sagte er in einem Interview. Schuberts musikalisches Vermächtnis, bestehend aus 14 Liedern über Liebe und Verlust, sei einfach seine „größte Liebe unter den Schubert-Liedern“. Begleitet wird Andrè Schuen im Prinzregententheater von seinem langjährigen Klavierpartner Daniel Heide.

Prinzregententheater

Prinzregentenplatz 12
81675 München