Bild
Jonas Kaufmann
© Gregor Hohenberg / Sony Classical
,
Isarphilharmonie

Jonas Kaufmann

The Sound of Movies

Berühmte Filmmelodien des 20. und 21. Jahrhunderts

Jonas Kaufmann, Tenor
Münchner Symphoniker
Jochen Rieder, Leitung


Terminverschiebung Jonas Kaufmann & Münchner Symphoniker
Neuer Termin: Dienstag, 7. Mai 2024 | 20 Uhr, Isarphilharmonie

 
Bedauerlicherweise muss Jonas Kaufmann das für Sonntag, den 4. Februar 2024 geplante Konzert „The Sound of Movies” krankheitsbedingt absagen.
 
Kurzfristig konnte mit allen Beteiligten ein Nachholtermin noch in dieser Spielzeit gefunden werden: Das Konzert findet nun am Dienstag, 7. Mai 2024 in der Isarphilharmonie statt. Beginn ist um 20 Uhr.
 
Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit oder können bis zum 28. Februar 2024 an der Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, an der sie erworben wurden.
 
Wir bedauern die Terminverschiebung und hoffen, Sie haben keine damit verbundenen Unannehmlichkeiten.
 
MünchenMusik, 2. Februar 2024

Dienstag, 7. Mai 2024

Isarphilharmonie
Tickets ab 55,50 €

Preise (inkl. Vorverkaufsgebühr und MVV )
Zzgl. 1,– € Systemgebühr pro Ticket und 4,– € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung
Bild
Jonas Kaufmann
Jonas Kaufmann © Gregor Hohenberg / Sony Classical

„Kino ist ohne Musik nicht denkbar. Musik verstärkt nicht nur die Kraft des Bildes, sie löst Gefühle aus, meist noch stärker und nachhaltiger als jedes Bild. Musik wirkt auch ohne Film, aber ein Film nicht ohne Musik. Kein Wunder also, dass seit dem Beginn des Tonfilms bei der Besetzung große Komponisten genauso begehrt sind wie beliebte Schauspieler und Regisseure. Und was wären die Abenteuerfilme mit Errol Flynn ohne die Musik von Korngold, die Hitchcock-Klassiker Vertigo und Psycho ohne die Musik von Bernard Herrmann? Sicherlich um mindestens die Hälfte ihrer Wirkung beraubt. Ich wage zu behaupten: Jeder Film, dem man den emotionalen Teppich der Musik entzieht, verliert deutlich an Kraft.“

Jonas Kaufmann (im Vorwort zu seinem neuen Album „The Sound of Movies“).

Als glühender Filmfan und Sänger ist Jonas Kaufmann natürlich besonders empfänglich für all die wunderbaren Songs aus Film-Klassikern, die als Soundtrack um die Welt gegangen sind. Für sein neues Programm „The Sound of Movies“ hat er Hits aus über 80 Jahren Filmgeschichte zusammengestellt; das Spektrum reicht von „Ich küsse ihre Hand, Madame“ bis zu Hans Zimmers „Nelle tue mani“ aus dem Film Gladiator. Mit Evergreens wie „Moon River“, (Breakfast at Tiffany’s), „Edelweiss“ (The Sound of Music), „Singin’ in the Rain“ und „Strangers in the Night“, Titeln von Nino Rota und Ennio Morricone sowie Höhepunkte aus den Filmen von Mario Lanza bietet Kaufmann eine faszinierende Zeitreise durch alle großen Epochen der Filmmusik.

Begleitet wird Jonas Kaufmann von den Münchner Symphonikern, die speziell in diesem Genre auf einen wertvollen Erfahrungsschatz zurückgreifen können – spielten sie doch u. a. die Soundtracks für viele Hollywood-Filme ein. Gemeinsam mit dem „König der Tenöre“ verleihen sie jedem Titel so einen besonderen Hörgenuss.

Isarphilharmonie

Hans-Preißinger-Straße 8
81379 München

Pressematerial anzeigen