Bild
Teodor Currentzis
© Alexandra Muravyeva
,
Isarphilharmonie

Utopia

Alexandre Kantorow, Klavier

Teodor Currentzis, Leitung

  • Brahms: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 B-Dur op. 83
  • Mahler: Symphonie Nr. 4 G-Dur

Bitte beachten Sie die Programmänderung.

Dieses Konzert ist Teil des Abonnements Bravissimo

Sonntag, 13. April 2025

Isarphilharmonie
Tickets ab 56,60 €

Preise (inkl. Vorverkaufsgebühr und MVV )
Zzgl. 1,– € Systemgebühr pro Ticket und 4,– € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung
Bild
Alexandre Kantorow
Alexandre Kantorow. © Sasha Gusov

Wenn in der Musikwelt einer in den letzten Jahren so richtig zu polarisieren verstand, dann wohl er: Meinungen über den Dirigenten und Orchesterleiter Teodor Currentzis schwanken zwischen „Messias der Klassikszene“, „Manierist“ (beides BR-Klassik) bis „Genie“ (Süddeutsche Zeitung), doch das dürfte den selbstbewussten Griechen kaum stören – im Gegenteil. Wahre Kunst ruft schließlich oft auch vehementes Für und Wider hervor. Einig sind sich die allermeisten, die Currentzis bereits am Pult seiner Orchester erleben konnten, darin: Hier treffen fulminante Musikalität und starke Deutungskraft auf Exzentrik und provokantes Sendungsbewusstsein. Konzerte unter Currentzis sind nicht einfach Konzerte, sondern Erlebnisse der besonders suggestiven Art.

2022 erfüllte sich Currentzis einen Traum, als er mit dem Klangkörper „Utopia“ noch ein neues Orchester gründete. Die Mitglieder finden sich jeweils projektbezogen aus verschiedenen internationalen Orchestern kommend für „Utopia“-Konzerte zusammen. Für die kommenden Jahre ist das Erarbeiten aller Mahler-Symphonien geplant. Bei diesem Konzert wird Mahlers Symphonie Nr. 4 zur Aufführung gebracht sowie Brahms Klavierkonzert Nr. 2 mit dem jungen französischen Pianisten Alexandre Kantorow.

Isarphilharmonie

Hans-Preißinger-Straße 8
81379 München