Bild
Chen Reiss
© Paul Marc Mitchell
,
Isarphilharmonie

Mozart in Italien

Münchener Bach-Chor

Münchener Bach-Orchester

  • Mozart: „Exsultate, jubilate“ KV 165
  • Mozart: Ouvertüre zu „Mitridate, Rè di Ponto“ KV 87
  • Mozart: Ouvertüre zu „Ascanio in Alba“ KV 111
  • Mozart: Ouvertüre zu „Lucio Silla“ KV 135
  • Allegri: „Miserere“ für neunstimmigen Doppelchor
  • Mozart: Große Messe c-moll KV 427

Chen Reiss, Sopran
Štěpánka Pučálková, Mezzosopran
Sebastian Kohlhepp, Tenor
Ludwig Mittelhammer, Bariton
Hansjörg Albrecht, Leitung

Dienstag, 22. November 2022

Isarphilharmonie
Tickets ab 33,40 €

Preise (inkl. Vorverkaufsgebühr und MVV )
Zzgl. 1,– € Systemgebühr pro Ticket und 4,– € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung
Bild
Hansjörg Albrecht
Hansjörg Albrecht © Florian Wagner

1954 von Karl Richter gegründet, erlangte der Münchener Bach-Chor Weltruf. 2005 wurde Hansjörg Albrecht neuer Künstlerischer Leiter, „ein Glücksfall“, so die Süddeutsche Zeitung. Unter ihm entwickelte der Chor ein neues künstlerisches Profil und einen außergewöhnlich transparenten Klang. Im November widmet sich das Ensemble mit seinem traditionellen Partner, dem Münchener Bach-Orchester, mit drei Mailänder Opern-Ouvertüren, der „Großen Messe“ in c-moll sowie der Motette „Exsultate, jubilate“ einem italienischen Mozart-Programm. Der Komponist schuf Musik, deren Magie sich in jeder einzelnen Phrase offenbart.

Auch die Solistin Chen Reiss vermag zu verzaubern: Die gebürtige Israelin begeistert Publikum und Presse gleichermaßen mit einem „makellos produzierten und verlockenden Ton, gepaart mit hervorragender Musikalität“ (Opera News). Als Mitglied der Bayerischen Staatsoper machte sich die Sopranistin schnell einen Namen. Zahlreiche Engagements führten sie seitdem u. a. an die großen Opernhäuser in Wien, London oder Paris.

Isarphilharmonie

Hans-Preißinger-Straße 8
81379 München